Brutaler Angriff 23-Jähriger schlägt seinem Opfer die Zähne aus

Die Polizei konnte einen 23-jährigen Verdächtigen identifizieren. Foto: Markus Giese / Online

Auf dem Heimweg wurden einem Mann von einem 23-Jährigen mit einem Faustschlag die Zähne ausgeschlagen.

 

Altstadt - In der Nacht auf Samstag wurde ein 29-jähriger Münchner brutal auf dem Heimweg überfallen.

Der Münchner machte sich gerade zusammen mit seiner Freundin auf den Heimweg. Gegen 2.00 Uhr stieß das Paar auf einen Unbekannten. Dieser kam auf sie zu und begann den Münchner aus dem Nichts heraus zu beleidigen.

Der Unbekannte provozierte den Münchner immer weiter. Schließlich schlug er ihm mit der Faust ins Gesicht und flüchtete.

Bei der Attacke brachen dem Münchner mehrere Zähne ab und er hatte Schmerzen im Gesicht. Besonders auf der linken Gesichtshälfte. Weil sich der 29-Jährige noch in der Nacht in einer Zahnklinik behandeln ließ, konnte er erst im Anschluss an die Behandlung Anzeige erstatten.

Mit Hilfe eines Lichtbildes konnte die Polizei nun einen 23-jährigen Praktikanten aus Iserlohn ausfindig machen. Er machte jedoch noch keine Aussage zur Tat.

 

9 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading