Brrrr... Durchhalten! Am Wochenende wird's Wetter besser

, aktualisiert am 27.04.2017 - 09:37 Uhr
Aprilwetter! Es ist wieder kühl und grau. Foto: Victoria Bonn-Meuser/dpa

Der April bleibt wechselhaft - und ungemütlich: Nach dem Temperatursturz heißt es jetzt: Durchhalten - bis zum Wochenende. Dann wird's besser.

 

München - Brrrr! Kalt ist es geworden, nur noch 5 Grad zeigt das Thermomenter an. Und doch kommt München im Vergleich zum restlichen Bayern noch ganz gut weg. Rund um die Landeshauptstadt und im südlichen Allgäu verzeichnete der Deutsche Wetterdienst (DWD) sogar um die null Grad und kräftigen Schneefall. Oberhalb von 700 Metern rechnet der DWD weiterhin mit Schneefällen - und in ganz Bayern mit kräftigem Regen. In Niederbayern könnten bis zu 30 Liter pro Quadratmeter fallen, hieß es.

Bayerns Autofahrer hatten sich auf den Winter im Frühling eingestellt. Die Polizei meldete zunächst keine Unfälle wegen Glätte auf den Straßen im Freistaat. "Der Verkehr läuft", sagte ein Polizeisprecher am Morgen. Bis zum Freitag bleibt es laut DWD winterlich. "Eine geschlossene Schneedecke von bis zu fünf Zentimetern in München ist möglich", sagte ein Meteorologe des DWD am Donnerstagmorgen. Das könnte auch den Flughafen treffen.

Im Mai wird's besser

Immerhin: Am Wochenende und damit rechtzeitig zum Tanz in den Mai zeichnet sich ein Wetterumschwung ab. Nur an der See bleibt es kühler, während am Sonntag im Rest Deutschlands Höchsttemperaturen zwischen 15 und 20 Grad erwartet werden.

Der Wettertrend der nächsten Tage:

Am Freitag örtlich Schauer, um 5 Grad, am Vormittag auch Schneeschauer möglich. Am Nachmittag Mix aus Wolken, Sonne und Schauern, nachts um 2 Grad. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordwest.

Am Samstag wird's etwas wärmer, aber bewölkt, um 10 Grad. Nachts etwa 2 Grad. Schwacher Wind aus nordwestlichen Richtungen.

Am Sonntag und Montag scheint die Sonne! Höchstwerte: 15 Grad. Nachts um 2 Grad.

 

1 Kommentar