Bremer Leihgabe des TSV 1860 Kreuzer bestätigt: Aycicek bleibt Löwe!

, aktualisiert am 10.06.2016 - 15:03 Uhr
Bleibt ein Jahr länger Löwe: Levent Aycicek, türkischstämmiger Leihspieler von Werder Bremen. Foto: dpa

Der TSV 1860 kann ein Jahr länger auf die Dienste von Levent Aycicek bauen. Der Leihspieler vom SV Weder Bremen hat seinen Vertrag bei den Löwen um ein Jahr verlängert. "Ein positiver Zufall"

 

München - "Ich kann sagen, dass Levent Aycicek für ein Jahr länger bei uns bleibt", erklärte 1860-Sportchef Oliver Kreuzer am Rande der Vorstellungs-Pressekonferenz von Neu-Trainer Kosta Runjaic. Damit bestätigte der 50-Jährige die Spekulationen um eine Fortsetzung der Leihe des Spielmachers von Werder Bremen. Aycicek war zur Winterpause an die Grünwalder Straße gewechselt und dort mit einem Treffer und zahlreicher starker Leistungen überzeugt.

Auch den neuen Übungsleiter freute die Nachricht, an der er wohl bereits involviert gewesen war:" Mit Levent haben wir uns auch beim 1. FC Kaiserslautern auseinandergesetzt. So gesehen ist es ein positiver Zufall, dass wir ihn jetzt hier haben", sagte Runjaic am Freitagvormittag.

Damit kann der 22-jährige Offensivspieler auch unter einem neuen Trainer bei den Löwen dazu beitragen, dass es in der anstehenden Spielzeit nicht mehr gegen den Abstieg gehen wird. Eine Kaufoption soll es für den Bremer allerdings nach wie vor nicht geben - nach dem endgültigen Ablauf der Leihe hoffen die Werderaner wohl auf eine Weiterentwicklung des Talents, das man jetzt angesichts eines Überangebots an Spielern auf derselben Position noch nicht gebrauchen kann - kann den Löwen nur Recht sein.

Kreuzer: "Aycicek ein absoluter Teamplayer"

Am Nachmittag versendeten die Sechzger auch eine entsprechende Pressemitteilung. "Levent hat seine Sache im letzten halben Jahr sehr gut gemacht. Er brachte in dieser Zeit nicht nur seine Qualitäten im offensiven Mittelfeld ein, sondern präsentierte sich auch als absoluter Teamplayer", wird Kreuzer darin zitiert.

Für Sechzig absolvierte Levent Aycicek 14 Spiele in der Zweiten Liga (ein Tor/ein Assist) seit seiner Verpflichtung Ende Januar 2016. Geboren wurde die Nummer 33 der Löwen am 14. Februar 1994 in Nienburg an der Weser. Der 1,69 Meter große, technisch starke Offensivspieler wurde bei Hannover 96 (2005-2008) und Werder Bremen (seit 2008) ausgebildet.

Dort unterschrieb er zu Beginn der Saison 2012/2013 einen Profi-Vertrag. Sein Debüt in der Bundesliga gab er am 8. Februar 2014 im Heimspiel gegen Borussia Dortmund und erzielte bei der 1:5- Niederlage den Ehrentreffer für sein Team. Seitdem lief er insgesamt 14 Mal (zwei Tore) für Werders Profis auf, leistete parallel dazu einen entscheidenden Beitrag für den Aufstieg der 2. Mannschaft in die Dritte Liga. Für das Drittliga- Team kam er 13 Mal zum Einsatz (ein Tor).

 
 

6 Kommentare