Brazzo fliegt nach Manchester Karl-Heinz Rummenigge: FC Bayern macht bei Leroy Sané ernst

Nun hat auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge das Interesse des FC Bayern an Leroy Sané bestätigt. Foto: AZ-Montage, dpa/Martin Rickett/PA Wire/Sven Hoppe

Nach Uli Hoeneß bestätigt auch Karl-Heinz Rummenigge das Interesse des FC Bayern an Leroy Sané. Nun soll Hasan Salihamidzic zu Verhandlungen nach Manchester fliegen.

 

München - So offensiv haben sich die Verantwortlichen des FC Bayern selten in Stellung gebracht, wenn es um potenzielle Neuzugänge ging. Nach Präsident Uli Hoeneß bestätigte am Freitag nun auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge, dass sich die Münchner um eine Verpflichtung von Leroy Sané bemühen.

"Wir werden es versuchen", sagte Rummenigge bei einer Veranstaltung der "Bild" in Berlin: "Ob es gelingt, kann ich nicht versprechen." Die Bayern kämpfen um den Nationalspieler von Manchester City – und zwar mit offenem Visier. Sportdirektor Hasan Salihamidzic wird laut Rummenigge nun zu Verhandlungen nach Manchester fliegen.

Financial Fairplay: Muss Manchester City Leroy Sané verkaufen?

"Erst muss man versuchen, den Spieler zu überzeugen", sagte Rummenigge und ergänzte: "Wir hatten eigentlich schon mal die Idee, als er noch bei Schalke war. Aber damals hatten wir keine garantierte Stammplatz-Position für ihn. Robben und Ribéry waren vor drei Jahren noch top of the top." Der 23-Jährige wechselte dann zu City und Pep Guardiola. Bei dem Ex-Bayern-Coach kam er in der Rückrunde kaum noch zum Zug.

City, das aufgrund der Financial-Fairplay-Regeln unter Druck geraten ist, soll dazu bereit sein, Sané zu verkaufen. Es wird mit einer Ablösesumme zwischen 80 und 100 Millionen Euro gerechnet. "Bayern München ist immer eine gute Adresse hier in Deutschland", sagte Bundestrainer Joachim Löw am Freitag über Sané: "Sollte das klappen, wäre das sicherlich natürlich keine Verschlechterung für ihn."

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading