Braut und Bräutigam Nicki Minaj nährt Hochzeitsgerüchte auf Instagram

Hat Nicki Minaj Ja gesagt? Alles deutet darauf hin. Foto: Charles Sykes/Invision/dpa/dpa

Bereits im Sommer kündigte US-Rapperin Nicki Minaj an, ihren Freund und Kollegen Kenneth "Zoo" Petty heiraten zu wollen. Offenbar hat das Paar nun den Bund der Ehe geschlossen - ein Instagram-Video lässt darauf schließen.

 

Los Angeles - Die US-Rapperin Nicki Minaj (36, "Anaconda") hat allem Anschein nach ihren Freund, Rapper Kenneth "Zoo" Petty (41, "Super Bass") geheiratet.

Am Montagabend (Ortszeit) postete sie auf Instagram ein Video, das zwei weiße Kaffeetassen mit den jeweiligen Schriftzügen "Mr." und "Mrs." zeigt sowie ein weißes und schwarzes Basecap mit "Bride" (Braut) und "Groom" (Bräutigam). Dazu schrieb sie ihren Namen "Onika Tanya Maraj-Petty" und das Datum 21.10.19.

Im Sommer hatte Minaj Gerüchte bestätigt, wonach sie bereits eine amtliche Heiratserlaubnis erworben habe. Die Hochzeit solle aber erst später stattfinden, wie sie in einer Episode ihrer "Queen Radio" Show" am 12. August 2019 sagte. US-Medien zufolge musste sie die Lizenz nach einer Reise im August erneuern. Es seien ihr von den 90 Tagen Zeitlimit noch 80 geblieben, um zu heiraten. Schwangerschaftsgerüchte bestätigte sie bisher nicht.

Auf der Eröffnungsfeier ihrer neuen Fendi-Kollektion sagte sie Mitte Oktober zu "E!News" aber: "Ich habe mir immer gesagt, dass ich erst verheiratet sein will und danach die Kinder kommen können."

Minaj kennt Kenneth "Zoo" Petty nach eigener Aussage seit ihrer Kindheit. Offiziell zusammen soll das Paar laut dem Boulevard-Magazin "TMZ" seit 2018 sein. Ihren beruflichen Durchbruch feierte die Sängerin mit dem Album "Pink Friday", an dessen Verkaufserfolge sie mit ihrem letzten Album "Queen" allerdings nicht anknüpfen konnte.

  • Bewertung
    0