Braunschweig Reizgas in Diskothek: elf Verletzte

Während eines Streites hatte ein Discobesucher sich mit Reizgas verteidigt. (Symbolbild) Foto: ap
 

In einer Braunschweiger Diskothek sind in der Nacht zum Samstag elf Menschen durch Reizgas verletzt worden.

Braunschweig – Wie die Feuerwehr mitteilte, hatten die meisten Party-Besucher beim Eintreffen der Rettungskräfte das Gebäude schon verlassen und standen auf der Straße. Viele klagten über Reizungen der Augen und Atemwege.

Die Polizei in Braunschweig berichtete, zwei junge Mädchen um die 17 Jahre hätten sich gestritten und geprügelt. Deshalb sei einer ihrer Begleiter eingeschritten und habe Reizgas versprüht. Dies habe andere Party-Gäste in Mitleidenschaft gezogen.

Die Ermittlungen über die genauen Vorgänge liefen noch. Die Feuerwehr zählte mehrere Leichtverletzte, davon kamen acht zur Behandlung ins Krankenhaus.

 

0 Kommentare