Neuzugang des TSV 1860 Ribamar erstmals im Mannschaftstraining

, aktualisiert am 23.08.2016 - 16:46 Uhr
Absolvierte zumindest einen Teil des Mannschaftstrainings: Lucas Ribamar, brasilianisches Top-Talent des TSV 1860. Foto: ME

Lucas Ribamar, brasilianischer Neu-Torjäger des TSV 1860, hat am Dienstag erstmals am Mannschaftstraining der Löwen teilgenommen. Nach einer Teileinheit musste sich das Top-Talent aber wieder dem gewohnten individuellen Training zuwenden.

 

München - Wenns mal wieder länger dauert: Lucas Ribamar, brasilianisches Top-Talent und Neuzugang des TSV 1860, musste sich vor seinem Wechsel zu den Löwen lange gedulden.

Über zwei Wochen saß der 19-Jährige im Teamhotel der Sechzger, bevor der Transfer endlich abgeschlossen werden konnte. Danach trainierte er noch länger mit Fitness- und Rehatrainer Michael Sulzmann individuell - es werde noch Wochen dauern, bis der junge Kicker vom Zuckerhut unter voller Belastung ins Mannschftstraining einsteigen könne, hieß es.

Am Dienstag lief Ribamar schließlich tatsächlich erstmals mit seinen Kollegen auf, als Trainer Kosta Runjaic zur Nachmittags-Einheit bat. Nach dem Aufwärmen durfte er auch bei einer Spielform auf mehrere Tore mitmachen. Bald war allerdings wieder Schluss für den Torjäger. Immerhin: EIn Anfang ist gemacht. Bleibt abzuwarten, wie lange sich der Brasilianer diesmal gedulden muss, bevor er den nächsten Schritt gehen kann - und Zweitligaluft schnuppert.

 

12 Kommentare