Brasilianer des TSV 1860 Vertrag aufgelöst: Die Löwen und Rodnei trennen sich

Vertrag aufgelöst: Die Wege des brasilianischen Verteidigers Rodnei und den Löwen trennen sich. Foto: sampics/Augenklick

Der TSV 1860 München hat den bis zum Sommer laufenden Vertrag mit dem 31-jährigen Rodnei im gegenseitigen Einverständnis vorzeitig aufgelöst. "Wir bedanken uns ganz herzlich für Rodneis Einsatz und sein vorbildliches Verhalten"

 

München - Der TSV 1860 München hat den bis zum Sommer laufenden Vertrag mit dem 31-jährigen Rodnei im gegenseitigen Einverständnis vorzeitig aufgelöst. Das erklärten die Sechzger am Donnerstagabend in einer Pressemitteilung. „Damit haben wir für beide Seiten eine faire Lösung gefunden. Wir bedanken uns ganz herzlich für Rodneis Einsatz und sein vorbildliches Verhalten. Für die Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, so Geschäftsführer Anthony Power.

Rodnei kam im Sommer 2015 von RB Leipzig an die Grünwalder Straße, in dieser Zeit lief der Brasilianer - von vielen Verletzungen geplagt - lediglich acht Mal für Sechzig in der Zweiten Liga auf. Zuletzt betätigte sich "Papa", wie er bei Sechzig gerufen wurde, hauptsächlich als Übersetzer und Vaterfigur für seine jungen brasilianischen Kollegen VIctor Andrade und Lucas Ribamar.

 

9 Kommentare