Brasilianer beim FC Bayern Rafinha im Winter weg? Das sagt sein Berater

Rafinhas Vertrag beim FC Bayern läuft im Sommer 2018 aus. Foto: Rauchensteiner/Augenklick

Bleibt Rafinha dem FC Bayern erhalten? Oder ist er womöglich so schnell weg, wie sich das die FCB-Verantwortlichen im Zweifel wünschen? Sein Berater Lincoln befeuert die Wechselgerüchte.

 

München - Abwehrspieler Rafinha ist beim FC Bayern auf dem Sprung. Will der deutsche Rekordmeister noch einen Ablöse-Gewinn machen im Geschäft mit dem Brasilianer, dann wäre das Wintertransferfenster geradezu ideal.

Da kommt es den Verantwortlichen des deutschen Rekordmeisters womöglich gelegen, dass Rafinhas Berater Lincoln zu den jüngsten Gerüchten um einen Wechsel seines Klienten klar Stellung bezieht.

"Es ist Rafinhas Absicht und Wunsch zu gehen, und das zählt einiges, denn er war immer ein musterhafter Profi und versteht sich mit allen gut", sagte der er im Gespräch mit dem brasilianischen Radiosender Itatiaia.

Für den Berater steht fest: Anfang Dezember soll mit den Vereinsverantwortlichen die Möglichkeit eines Wintertransfers abgeklopft werden - das ist nicht mehr lange hin. Lincoln weiß auch, warum sich die Bayern mit einer offiziellen Freigabe für den 32-Jährigen so schwer tun: "Es ist keine einfache Entscheidung, vor allem, weil sie keinen Ersatz für ihn haben."

Als Backup für den gesetzten Joshua Kimmich kam Rafinha in dieser Saison bislang auf 15 Pflichtspiele. Es sprich einiges dafür, dass sich Rafinha bereits im Januar aus München verabschiedet: Der ehemalige Schalker will sich für die WM 2018 empfehlen, was bei so wenig Spielpraxis unvorteilhaft ist. Zudem läuft sein Vertrag bei den Bayern zum Saisonende aus.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading