Brandstiftung? Brand in Aschaffenburg soll absichtlich gelegt worden sein

Nach dem Feuer in einem Restaurant und Mehrfamilienhaus in Aschaffenburg geht die Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Den Ermittlungen zufolge wurde der Brand in der Nacht zum Freitag in der Küche des italienischen Restaurants im Erdgeschoss gelegt.

 

Aschaffenburg – Die Feuerwehr rettete zehn Menschen teils über Drehleitern. Ein sechsjähriges Mädchen kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus. Es entstand ein Schaden an dem Gebäude von mehr als 100 000 Euro. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen der Brandstiftung, wie das Polizeipräsidium Würzburg am Samstag mitteilte.

 

0 Kommentare