Brand in Taufkirchen Wohnungsbrand: Frau von Balkon gerettet

In der Ulmenstraße musste die Feuerwehr eine Frau vom Balkon retten. Foto: Th. Gaulke

Rettung in letzter Sekunde! Bei einem Wohnhausbrand in Taufkirchen war eine Frau vor den Flammen auf den Balkon geflüchtet. Die Feuerwehr rückte mit einer Drehleiter an. Mit schweren Verbrennungen kam die Frau ins Krankenhaus.

 

Taufkirchen - Am Montagabend kam es in Taufkirchen zu einem dramatischen Wohnungsbrand im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses. Eine Bewohnerin konnte erst in letzter Sekunde gerettet werden.

Während die Flammen gegen 19.15 Uhr bereits aus den Fenstern schlugen, kauerte sich die Frau hinter der Balkonbrüstung zusammen und wartete auf ihre Rettung. Das unten vorbereitete Sprungpolster konnte sie möglicherweise gar nicht sehen. Der Feuerwehr gelang es, die Flammen in kurzer Zeit zurückzudrängen und die Frau mit Hilfe einer Drehleiter zu retten. Sie kam mit schweren Verbrennungen in ein Krankenhaus.

Warum der Brand offenbar in kurzer Zeit diese Intensität erreichte, ist noch nicht bekannt.

Die Bewohner der evakuierten Geschosse kamen vorübergehend im Großrettungsbus der Berufsfeuerwehr unter.

 

0 Kommentare