Brand in Schweinfurt Feuer in Mehrfamilienhaus: Verletzte und eine Tote

Feuerwehr im Einsatz. Foto: dpa

Am frühen Morgen steht ein Mehrfamilienhaus in Flammen. Ein Mann klingelt beherzt bei allem neun Wohnungen des Hauses Sturm und rettet ihnen damit wahrscheinlich das Leben. Für eine Frau kam die Hilfe jedoch zu spät.

 

Schweinfurt - Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Schweinfurt ist eine Frau ums Leben gekommen. Rettungskräfte fanden die Leiche in der Wohnung, in der das Feuer ausgebrochen war, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die übrigen Bewohner des Hauses mit insgesamt neun Wohnungen konnten sich dank eines Passanten rechtzeitig ins Freie retten. Der Mann hatte am frühen Morgen das Feuer bemerkt, die Rettungskräfte alarmiert und Sturm bei allen Wohnungen geklingelt.

Einige Bewohner mussten wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Warum das Feuer in der Wohnung der Frau ausgebrochen ist, war zunächst unklar. Die Brandfahnder ermitteln.

 

0 Kommentare