Branchenriese an "Beats" interessiert Apple bietet 3,2 Milliarden für Dr. Dre-Kopfhörer

Apple will das Kopfhörer-Unternehmen "Beats Electronics" von Dr. Dre. kaufen. Foto: dpa / az

Es wäre der Rekord-Deal von Apple: Medienberichten zufolge plant der iPhone-Hersteller die Übernahme des Kopfhörer-Fabrikanten Beats Electronis. Der Preis: über drei Milliarden Euro.

Washington – Apple könnte Berichten zufolge vor seinem größten Zukauf aller Zeiten stehen. Der Konzern biete 3,2 Milliarden Dollar (2,3 Milliarden Euro) für das kalifornische Unternehmen Beat Electronics, das Kopfhörer und andere Musikprodukte anbiete, berichteten US-Medien in der Nacht zum Freitag. Der "Financial Times" zufolge könnte Apple nicht nur die Kopfhörer-Marke Dr. Dre kaufen, sondern auch den Musik-Streaming-Dienst mit dem Namen Beats Music, den Beats Electronics vor kurzem gestartet hat.

Der "New York Times" zufolge könnte das Geschäft frühestens in der nächsten Woche verkündet werden, die Verhandlungen könnten sich aber auch noch hinziehen. Für Apple könnte der Deal den wichtigen Einstieg in das Geschäft mit Musik-Streaming bedeuten. Der Elektronikkonzern, der erst im vergangenen Jahr sein Streaming-Produkt iTunes Radio auf den Markt gebracht hatte, sei nur langsam in die Streaming-Welt vorgedrungen, hieß es in der "Times".

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null