Boxtrainer-Legende im 1860-Camp Wegner bei den Löwen: "Glaubt an Euch"

Sechs Box-Weltmeister formte Trainer Ulli Wegner in über 40 Jahren. Foto: twitter.com/tsv1860

Die Löwen lassen auf ihrer Mission Klassenerhalt nichts unversucht. Nach dem Abendessen am Donnerstag tauchte Boxtrainer-Legende Ulli Wegner als Überraschungsgast und Motivator auf. "Glaubt an Euch!"

 

Hamburg - Er ist Trainer aus Berufung und betreut im Boxstall von Wilfried Sauerland unter anderem Arthur Abraham. Ulli Wegner - inzwischen 73 Jahre alt, Siegertyp und Weltmeister-Coach - ist eine lebende legende unter den Boxtrainern.

Und er gab den Löwen-Profis im Trainingslager vor dem Relegations-Abenteuer gegen Holstein Kiel einige Tipps mit auf en Weg, formulierte sein Credo: "Ihr müsst an Euch glauben!"

„Bis morgen früh könnte ich erzählen", lachte der lebensfrohe Coach in die Gesichter von Daniel Adlung und Co.

"Jeden Tag, den ich in der Halle bin, muss ich beweisen, dass ich ein guter Trainer bin. Und das muss ich auch lehren."

Das Gleiche gelte natürlich auch für die Spieler: „Disziplin im Training" und „der Glaube an sich selbst" seien der einzige Weg zum Erfolg.

Und dabei sollte man sich nicht von Rückschlägen bremsen lassen. Davon gab es für die Jungs von Torsten Fröhling in dieser Saison genug.

Ulli Wegner machte für die Sechzger noch einmal in Zuversicht: „Motive habt ihr genug. Erfüllt Euren Traum vom Siegen. Ich bin hierhergekommen, weil ich möchte, dass Ihr das morgen schafft und Sechzig erhaltet. Ich glaube an Euch."

Sechs seiner Schützlinge hat Wegner bisher zu Weltmeistern geformt, darunter der ungeschlagen abgetretene Sven Ottke und der aktuelle Super-Mittelgewichts-Champion Arthur Abraham. Oft genug führte Wegner junge Athleten an die Weltspitze.

"Ich habe immer das Bestreben, besondere Dinge zu leisten. Ich will erfolgreich sein. Die Sportler, die bei mir trainieren, sollen die besten sein. Ich betreibe einen sehr großen Aufwand, um die geplanten Ziele zu erreichen", sagte er einmal über sich.

 

5 Kommentare