Botanischer Garten Tropische Schmetterlinge flattern durchs Mangrovenhaus

Papilio Bianor ist der wissenschaftliche Name dieses Prachtkerls. Foto: ho Foto: Botanischer Garten

Ab Freitag sind im Mangrovenhaus des Botanischen Gartens tropische Schmetterlinge zu sehen. Die Besucher stehen dort inmitten der bunt schillernden Insekten.

 

Nymphenburg - Leuchtend blau, gesprenkelt oder mit kontrastkreichen Mustern - Schmetterlingsflügel sind Kunstwerke der Natur. Im Botanischen Garten flattern sie wieder im tropisch warmen Mangrovenhaus umher.

Die Besucher sind dabei weder durch ein Netz noch eine Glaswand von den Tieren getrennt und können sie so aus nächster Nähe sehen und sie vom Larvenstadium bis zur Metamorphose zum prächtigen Schmetterling beobachten.

Die tropischen Insekten sind auch ein schönes Fotomotiv. Aber Vorsicht - nur ohne Blitz fotografieren.

Die Schmetterlinge sind ab Freitag, 19. Dezember, bis 22. März zu sehen.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading