Borussia Dortmund BVB-Coach Stöger begnadigt Rebell Aubameyang

Pierre-Emerick Aubameyang kehrt trotz anhaltender Spekulationen um einen möglichen Transfer zum FC Arsenal zurück in den Kader von Borussia Dortmund. BVB-Coach Peter spricht von einer "professionellen Trainingswoche".

 

Dortmund - Pierre-Emerick Aubameyang kehrt trotz anhaltender Spekulationen um einen möglichen Transfer zum FC Arsenal zurück in den Kader von Borussia Dortmund. Trainer Peter Stöger berief den wechselwilligen 28 Jahre alten Torjäger für das Bundesliga-Duell mit dem SC Freiburg am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in das Aufgebot des BVB.

Stöger lobt Aubameyang

"Auba hat eine sehr gute, sehr konzentrierte und professionelle Trainingswoche hinter sich und hat immer den Eindruck vermittelt, dass er gegen Freiburg alles für den BVB geben will. Und weil das so ist, möchten wir seine Qualität natürlich gern nutzen", sagte Stöger nach dem Abschlusstraining am Freitag.

Aubameyang war in den beiden bisherigen Rückrundenspielen gegen Wolfsburg und bei Hertha BSC nicht berücksichtigt worden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading