Bollywood-Fans Wie Filmstars gekleidet: Indische Polizisten suspendiert

Weil zwei Polizisten in Indien ihre Uniform gegen Kostüme aus Bollywood-Filmen getauscht haben, wurden sie vom Dienst suspendiert. Foto: imago

Zwei Polizisten in Neu Delhi sind so große Bollywood-Fans, dass sie kurzerhand ihre Uniformen gegen hautenge Kostüme aus den Bollywood-Filmen getauscht haben. Ihre Vorgesetzen waren alles andere als begeistert.

 

Neu Delhi - Weil sie wie Bollywood-Filmhelden angezogen waren und nicht wie Polizisten, sind zwei Ordnungshüter in Indien vorübergehend beurlaubt worden. Die beiden seien bei einer Überprüfung aufgeflogen, berichtete die Zeitung "Asian Age" am Dienstag. Die Männer waren demnach Mitglieder der Touristenpolizei in der Taj-Mahal-Stadt Agra.

Ein Polizeisprecher sagte "Asian Age", der Kleidungsstil der beiden entspreche "eher Bollywood-Vorstellungen als Uniformregeln". Einer der Polizisten habe sich wie Superstar Salman Khan in "Dabangg" gekleidet - dieser tritt im Film als gutherziger, aber korrupter Polizist mit dunkler Sonnenbrille auf. Sein Kollege habe ausgesehen wie der Cop im Film "Singham Returns". Er habe Hosen getragen, die "zu eng waren, um komfortabel zu sein", heißt es in dem Artikel.

 

0 Kommentare