Bogenhausen Mercedes in Flammen: Autobahn nach München wurde gesperrt

Die Feuerwehr gelangte über eine Rettungsgasse zu dem brennenden Auto. Foto: Stephan Jansen/dpa

Auf der A94 in Richtung München ist am Samstag ein Mercedes komplett ausgebrannt. Die Folgen.

 

Bogenhausen - Ein Mercedes ist auf der A94 in Richtung München in Brand geraten. Wie Feuerwehr und Polizei mitteilten, bemerkte der Fahrer am Samstagmorgen, dass mit dem Fahrzeug etwas nicht stimmte, kurz hinter der Abfahrt Zamdorf.

Der Mercedes-Fahrer hielt am rechten Fahrbandrand an und rief die Feuerwehr. Der Alarm war um 8.28 Uhr. 

Dank der funktionierenden Rettungsgasse waren die Einsatzkräfte schnell vor Ort, sie konnten den Brand zügig löschen. Es wurde niemand verletzt. Der Mercedes war komplett zerstört.

Fahrbahn durch die Hitze beschädigt

Die Autobahn blieb in Richtung München etwa 30 Minuten lang komplett gesperrt, wie die Autobahnpolizei berichtete.

Wegen der Hitzeentwicklung sei der Fahrbahnbelag des Seitenstreifens teilweise beschädigt worden und muss nun ersetzt werden.

Brandursache war den Beamten zufolge ein technischer Defekt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading