Börse in Frankfurt Rückenwind aus Übersee hilft dem Dax

Am Donnerstagmorgen kletterte der deutsche Leitindex auf 13.234 Punkte und legte damit moderat zu. 

 

Frankfurt/Main - Der Dax ist am Donnerstag dank Rückenwinds von den Übersee-Börsen mit moderaten Gewinnen in den Handel gestartet. Wenige Minuten nach dem Börsenbeginn legte der deutsche Leitindex um 0,34 Prozent auf 13.234,22 Punkte zu. Damit könnte er nach den jüngsten Verlusten einen erneuten Erholungsversuch wagen.

Anhaltend starker Euro

Die Berichtssaison geht weiter - unter anderem mit Geschäftszahlen von Daimler. Im Fokus bleiben aber auch der anhaltend hohe Eurokurs mit seiner Bremswirkung auf die hiesigen Exporte sowie die Entwicklungen an den Anleihemärkten.

Freundlich präsentierten sich am Donnerstag auch die anderen deutschen Aktienindizes: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen rückte um 0,18 Prozent auf 26.872,52 Punkte vor und der Technologiewerte-Index TecDax gewann 0,50 Prozent auf 2.662,27 Zähler. Beim Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 stand ein Kursplus von 0,38 Prozent auf 3.623,01 Punkte zu Buche.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading