BMW schleudert über Grünstreifen Drei Schwerverletzte nach Unfall auf der Fürstenrieder Straße

Bei dem Unfall wurden vier Menschen teils schwer verletzt. (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger/dpa

Bei einem schweren Unfall auf der Fürstenrieder Straße sind am Sonntagnachmittag vier Menschen teils schwer verletzt worden.

 

München - Erneut ist die Fürstenrieder Straße Schauplatz eines schweren Verkehrsunfalls: Am Sonntagnachmittag kollidierte dort ein Porsche Macan mit einem BMW M2, drei Menschen wurden schwer, einer leicht verletzt.

Wie die Feuerwehr berichtet, war der Porschefahrer stadtauswärts unterwegs, als plötzlich der BMW auf der stadteinwärtigen Spur ins Schleudern geriet und über den Mittelstreifen schlitterte. Der jährige Porschefahrer konnte nicht mehr ausweichen und traf den BMW frontal auf der Beifahrerseite.

Drei Schwerverletzte in Klinik

Der 60-Jährige und eine 22-jährige Mitfahrerin im Fond des SUV wurden schwer verletzt, der 23-Jährige Beifahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Der 18-jährige Fahrer des BMW M2 kam ebenfalls mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Die Fürstenrieder Straße war während der Unfallaufnahme mehrere Stunden stadtauswärts komplett gesperrt, stadteinwärts war nur eine Spur befahrbar. Am BMW und am Porsche entstand Totalschaden.

Auf der Fürstenrieder Straße war es erst vor knapp drei Wochen zu einem tödlichen Unfall gekommen. Ein 34-Jähriger hatte bei seiner Flucht vor der Polizei eine Gruppe Jugendlicher erfasst und einen 14-Jährigen getötet. Gegen den Mann wird mittlerweile wegen Mordes ermittelt.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading