Bizarrer Streit ums Sorgerecht Droht Jeremy Renners Tochter zu ertrinken?

Jeremy Rennner ist in einen Sorgerechtsstreit verwicket Foto: Barry Brecheisen/Invision/AP

Auch in Hollywood wird beim Thema Sorgerecht mit harten Bandagen gekämpft: So hat die Ex des US-Schauspielers Jeremy Renner jetzt über ihre Anwälte verlauten lassen, dass sie wegen ihm um das Leben ihrer Tochter fürchten muss...

 

Los Angeles - Hollywood-Star Jeremy Renner (44, "Avengers: Age of Ultron") hat wieder mächtig Ärger mit seiner Noch-Ehefrau Sonni Pacheco: Dieses Mal geht es nicht direkt um Sorgerecht und Unterhalt, sondern um den Pool und den Koi-Teich des Schauspielers. Die gemeinsame Tochter Ava Berlin (2) könnte darin ertrinken, befürchtet die Mutter laut dem Klatsch-Portal "TMZ". Während sie nun gerichtlich erstreiten will, dass Renner einen Zaun um die Gewässer ziehen muss, glaubt er, seine Alarmanlage genüge: Die gehe an, sobald Ava zu nahe am Wasser sei.

Kein Pool-Zaun und zu viele Instagram-Fotos der Tochter

Pacheco will wohl außerdem, dass Renner aufhört, so viele Bilder von seiner Tochter in den sozialen Medien zu posten. Der Instagram-Account des Schauspielers ist voller Bilder von sich mit der niedlichen Ava.

Zu viel, findet die Frau, von der sich Renner vergangenen Dezember nach nur zehn Monaten Ehe wieder getrennt hat. Aber die Scheidung kann nicht vollzogen werden, weil der Sorgerechtsstreit seither tobt.

 

 

0 Kommentare