Bis zu acht Monate Kreuzbandriss: Lange Pause für Ingolstadts Träsch

 Foto: gve

Bittere Nachricht für Zweitligist FC Ingolstadt: Defensivspezialist Christian Träsch hat sich am vergangenen Sonntag im Testspiel gegen Mönchengladbach schwer verletzt und fällt lange aus.

Ingolstadt - Ex-Nationalspieler Christian Träsch wird dem Zweitligisten FC Ingolstadt womöglich bis weit in die Rückrunde der diese Woche beginnenden Saison hinein fehlen.

Der Defensivallrounder erlitt nach Angaben der Schanzer am Sonntag im Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach (1:0) eine Kreuzbandruptur im Knie wird für sechs bis acht Monate ausfallen.

Träsch war im Spiel gegen die Gladbacher zur zweiten Hälfte eingewechselt worden und wenig später nach einem Luftzweikampf verletzt liegengeblieben.

Der 30-Jährige hatte zwischen 2009 und 2011 zehnmal für die Nationalmannschaft gespielt. Für den VfB Stuttgart und den VfL Wolfsburg bestritt Träsch 207 Bundesligaspiele. 2015 gewann mit den Wölfen den DFB-Pokal. Ingolstadt eröffnet seine Zweitligasaison am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Jahn Regensburg.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading