"Bin nicht länger im Ruhestand" Phil Collins plant Comeback und Tour

Phil Collins will ein neues Album aufnehmen und wieder auf Tour gehen. Foto: bangshowbiz

Lange war es ruhig um Phil Collins, doch nun können sich Fans Hoffnungen machen: Schon bald will der Sänger neues Musikmaterial veröffentlichen und auf Tour gehen.

 

London - Phil Collins schmiedet Pläne für ein neues Soloalbum und eine dazugehörige Tour.

Im Interview mit dem Musikmagazin 'Rolling Stone' erzählte er: "Ich bin nicht länger offiziell im Ruhestand. Das Pferd ist aus dem Stall und ich kann es kaum erwarten, loszulegen. Meine Kinder sind jetzt zehn und vierzehn und sie wollen sehen, was ihr Vater tut. Sie waren in den Windeln, als ich das letzte Mal auf Tour war. Sie lieben meine Musik und ich würde sie gerne mitnehmen, damit sie sie genießen können."

In den letzten Jahren war es ruhig um den Weltstar geworden: Sein letztes Soloalbum, 'Testify', stammt aus dem Jahr 2002. 2007 war der Musiker mit seiner Ex-Band 'Genesis' gemeinsam auf einer Reunion-Tour. Vor fünf Jahren erschien dann die 'Motown'-Cover-LP 'Going Back'.

Schon seit einiger Zeit leidet der 64-Jährige an gesundheitlichen Problemen. 2000 verlor er fast das Gehör in seinem linken Ohr, ein ausgerenkter Halswirbel sorgte 2007 dafür, dass der Künstler kein Schlagzeug mehr spielen konnte. Doch nun gibt es neue Hoffnung: "Nach dieser OP sagte mir der Arzt, dass meine Vitalparameter in Ordnung sind. Er meinte: 'Wenn du wieder Schlagzeug spielen willst, musst du nur üben.'"

Fans, die auf eine 'Genesis'-Reunion hoffen, müssen sich jedoch noch gedulden. So erklärte der Brite: "Ich liebe die Jungs. Ich würde das nur gerne zuerst machen. Warten wir erst mal ab, wie das hier läuft."

 

0 Kommentare