Bilder vom Testspiel Runjaic-Premiere geglückt: Löwen mit 1:1 gegen Basel

Am Freitagabend fand das Testspiel zwischen dem TSV 1860 und dem FC Basel statt. Sascha Mölders rettete den Löwen durch ein Tor in den letzten Minuten das 1:1-Unentschieden. Die Bilder. Foto: sampics/Matzke/Augenklick/AZ

Der TSV 1860 hat am Freitagabend bei seiner Testspielpremiere in der neuen Saison dem Schweizer Topklub FC Basel ein 1:1 abgetrotzt. "Schön, dass die Jungs nach dem Rückstand eine Reaktion gezeigt haben", sagt Trainer Runjaic - und bangt um Lacazette

 

München/Geretsried - Achtungserfolg für die Löwen: Der TSV 1860 hat im ersten Testspiel in der neuen Saison am Freitagabend gegen den Schweizer Topklub FC Basel in Geretsried ein 1:1 erkämpft. Bei der Premiere von Neu-Trainer Kosta Runjaic erzielte Daniel Hoegh (66.) die Führung für eine Basler B-Elf ohne zahlreiche EM-Fahrer wie Marc Janko, Taulant Xhaka. Der eingewechselte Torjäger Sascha Mölders glich aus (83.).

Neuzugang Jan Zimmermann, der wie Marnon Busch und Karim Matmour sein Debüt im 1860-Trikot feierte, rettete kurz vor Schluss das Remis. "Es war sehr intensiv, sehr heiß. Schön, dass die Jungs nach dem Rückstand eine Reaktion gezeigt haben. Das Ergebnis ist gut für die Seele und gut den Kopf", sagte Runjaic nach dem lauen Sommerkick.

Einziger Wermutstropfen: Romuald Lacazette musste wegen einer "Verletzung am Mittelfuß" ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Ob der Franzose länger fehlen wird, ist noch ungewiss.

Der übrige 1860-Tross reiste am Abend direkt weiter ins Trainingslager. Runjaic kündigte schon einmal an, was seine Spieler dort erwarten werde: "Die Müdigkeit wird uns permanent begleiten."

 

15 Kommentare