Bilder vom heißesten Fasching der Welt Karneval in Rio: Zu nackt für den Bürgermeister

Heiße Rhythmen, heiße Tänze: Die besten Bilder vom Karneval im Sambodromo in Rio. Foto: imago/Fotoarena

Seit Samstag ist Rio de Janeiro im Karneval-Fieber. Am heißesten wird's wie immer beim Aufmarsch der Tanzschulen im Sambodromo – für den streng konservativen Bürgermeister sogar zu heiß. Die besten Bilder. 

 

In Rio sind die Nackten los! Wie jedes Jahr feiern die Bewohner der brasilianischen Stadt zusammen mit den Samba-Schulen Karneval. Und weil die zu diesem Anlass gerne auf überflüssige Kleidung verzichten, hat es zu Beginn des bunten Treibens schon einen kleinen Skandal gegeben.

Zu nackt! Bürgermeister von Rio boykottiert Schlüsselübergabe

Normalerweise überlassen die Behörden die Stadt den Narren gerne mit einer symbolischen Geste, der Schlüsselübergabe. Nach langem Hinhalten erschien der Ex-Sektenbischof und neue Bürgermeister Marcelo Crivella (59) am Freitagabend aber nicht! Mit mehreren Stunden Verspätung konnte das fröhliche Treiben beginnen, bei dem die Menschen aber auch ihrem Unmut in Zeiten einer akuten Wirtschaftskrise und großer Korruptionsskandale Luft machten. Neben Umweltschützern und feministischen Gruppen protestierten Regierungsgegner gegen Staatschef Michel Temer und forderten seine Absetzung.

Am Sonntag stand wieder ein Spektakel der besten Samba-Schulen auf dem Programm. Nachdem die ersten Tanzgruppen durch den weltberühmten Samba-Tempel Sambódromo defiliert sind, sollten nach und nach die diesjährigen Titelanwärter zum Zuge kommen. Zehntausende Menschen feierten am Wochenende auf der bekannten Paradestraße im Zentrum Rios.

Auch bei den sogenannten "Blocos" - den Musik- und Tanzgruppen auf den Straßen - ging es bei Temperaturen von über 30 Grad heiß her.

 

2 Kommentare