Bilder aus Berlin Minister Spahn zeigt sich mit Ehemann bei Felix Burda Gala

Klicken Sie sich in der Bilderstrecke durch die Fotos der Felix Burda Gala. Foto: BrauerPhotos/O. Walterscheid/Soeren Stache/dpa/AZ

Viele Menschen können sich kostenfrei auf Darmkrebs testen lassen - doch zu wenige tun es auch. Daran will der Gesundheitsminister dringend etwas ändern. Auf der Felix Burda Gala in Berlin macht er dazu vor prominenten Gästen eine Ansage.

Berlin - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will erreichen, dass durch Masseneinladungen möglichst schnell mehr Männer und Frauen zur Darmkrebsvorsorge bewegt werden. Zu dem geplanten Verfahren sagte der CDU-Politiker am Sonntagabend in Berlin: "Im Laufe des Jahres müssen die entsprechenden Entscheidungen auf den Weg gebracht werden." Spahn war einer der Redner bei der Verleihung der Felix Burda Awards zur Darmkrebsprävention.

Spahn (37) erzählte bei der Gala im Hotel Adlon auch, dass er seinen heutigen Ehemann Daniel Funke bei einer früheren Felix Burda Gala getroffen hatte: "Wir haben uns hier exakt vor fünf Jahren kennengelernt", sagte er.

Der Einladung von Christa Maar - der Mutter des 2001 verstorbenen Felix Burda - aus dem Vorstand der Felix Burda Stiftung waren viele Prominente gefolgt. Auf dem roten Teppich zeigten sich unter anderen die Schauspielerinnen Nadine Warmuth (36) und Alexandra Kamp (51), Köchin Sarah Wiener (55) und Designerin Sonja Kiefer.

Ebenfalls dabei war das Musik- und Comedyduo die Lochis. Die Zwillinge Heiko und Roman Lochmann feierten am Sonntag ihren 19. Geburtstag.

Die Felix Burda Stiftung zeichnet seit 2003 herausragende Projekte und Leistungen auf dem Gebiet der Darmkrebsvorsorge aus.

Die AZ-App für Android und iOS

Android-App jetzt herunterladen iOS-App jetzt herunterladen!

 

2 Kommentare

Kommentieren

  1. null