Biathlon-WM: Domratschewa gewinnt Massenstart – Gössner 6.

Die deutschen Biathletinnen sind im letzten Rennen der WM in Nove Mesto leer ausgegangen. Im Massenstart über 12,5 km reichte es für Miriam Gössner als beste DSV-Athletin nur zum sechsten Platz.

 

Nove Mesto –  Auf Position zwei liegend vergab die 22-Jährige aus Garmisch mit drei Strafrunden beim letzten Schießen die große Chance auf ihre erste Einzelmedaille bei einer WM. Den Titel sicherte sich in 35:54,5 Minuten die Weißrussin Darja Domratschewa (zwei Strafrunden). Mit Silber gewann die Norwegerin Tora Berger (+8,7 Sekunden/2) in Tschechien bereits ihre sechste Medaille im sechsten Rennen.

Bronze ging überraschend an die Polin Monika Hojnisz (+27,6/1) Damit bleibt Einzel-Silber der zweimaligen Olympiasiegerin Andrea Henkel (Großbreitenbach) die einzige Medaille der erfolgsverwöhnten Frauen in Tschechien. Die 35-Jährige belegte im Massenstart den 13. Rang.

 

0 Kommentare