Bezirksausschuss im Lehel Hausfriedensbruch im Kindergarten?

Kindergarten gegen Bezirksausschuss: BA-Mitarbeiter sollen versucht haben, sich gegen den Willen der Erzieherinnen Zugang zu einem Kindergarten zu  verschaffen. Der Streit beschäftigt nun die Stadt.

 

Lehel - Mitarbeiter vom Bezirksausschuss (BA) Lehel sollen versucht haben, gegen den Willen der Erzieherinnen das Gelände des Kindergartens St. Annaheimin in der Oettingenstraße zu betreten.

Mit diesem Vorwurf haben sich zwei Kindergärtnerinnen vergangene Woche an einen BA-Unterausschuss gewandt.

Zwei BA-Mitglieder der Grünen sollen am 7. März 2013 mit mehreren anderen Personen im Kindergarten St. Annaheim erschienen sein und um Einlass gebeten haben.

Als die Erzieherinnen sie darauf hinwiesen, dass Fremden der Zutritt zum Gelände und in die Räume des Kindergartens nicht gestattet ist, soll einer der Beschuldigten mit Verweis auf seine BA-Mitgliedschaft dennoch Einlass gefordert haben. Als Mitarbeiter der Stadt habe er ein Recht darauf, das Gelände zu betreten.

Die beiden Erzieherinnen lehnten auch diesen Vorstoß der Gruppe ab, woraufhin diese kurz darauf auch am Hintereingang versuchte, sich Zutritt zum Gelände zu verschaffen.

Die Kindergärtnerinnen forderten sie daraufhin erneut auf, das Gelände zu verlassen, worauf die Beschuldigten mit Beschimpfungen gegen die Erzieherinnen gekontert hätten.

Am nächsten Tag waren auf dem Bauzaun um den Kindergarten aufgemalte Sprüche zu lesen: "Bürger wehrt Euch, hier entsteht eine Betonwüste", "Stoppt die Kirche, sie fällt unsere Bäume" und ähnliches. Am Samstagmorgen wurde der Bauzaun übermalt.

Der Vorfall beschäftigt nun Stadtrat und Stadtverwaltung. Es soll geklärt werden, wie mit der widerrechtlichen Verwendung von BA-Ausweisen umzugehen ist und welche Schritte gegen die beiden beschuldigten Mitarbeiter des Bezirksausschusses eingeleitet werden.

 

1 Kommentar

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading