Beziehungsdrama in Schwabing Nach Streit mit der Ex: 20-Jähriger läuft vor Bus

Nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin lief ein 20-Jähriger vor einen anfahrenden Bus. (Symbolbild) Foto: imago/az

In Schwabing führte ein Beziehungsclinch zu einem Unfall. Nach einem Streit mit seiner Ex-Freundin lief ein 20-Jähriger verzweifelt vor einen anfahrenden Bus.

Schwabing - Ein Streit mit seiner Ex-Freundin lief wohl nicht so, wie erwartet. Ein 20-Jähriger Schwabinger griff in der Nacht zu Donnerstag in der Hohenzollernstraße zu einer Verzweiflungstat. Plötzlich und unvermittelt lief er vom Gehweg auf die Fahrbahn, direkt vor einen anfahrenden Linienbus. Der 44-jährige Busfahrer leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte einen Zusammenprall aber nicht mehr verhindern.

Der junge Mann prallte frontal gegen die Windschutzscheibe des Busses und erlitt hier durch eine Kopfplatzwunde, eine Gehirnerschütterung, diverse Prellungen und Schürfwunden. Er wurde durch den Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei geht nach Zeugenangaben davon aus, dass der 20-Jährige absichtlich vor den Linienbus lief, um sich von diesem überfahren zu lassen.

 

7 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading