Beziehungsdrama in Darmstadt Frau erschossen - Lebensgefährte kurze Zeit später tot

Eine Frau wurde in Darmstadt auf offener Straße erschossen. Tatverdächtig ist ihr Lebensgefährte, der kurze Zeit später gefunden wurde - ebenfalls tot. Foto: Silas Stein/dpa

Beziehungstragödie in Darmstadt: Ein Mann soll seine Lebensgefährtin auf der Straße erschossen haben. Er selbst starb kurze Zeit später unter noch nicht geklärten Umständen.

 

Darmstadt - Am Montagmorgen sind in Darmstadt die Leichen von zwei Personen gefunden worden: eine 37 Jahre alte Frau und ihr 39-jähriger Lebensgefährte. Die Frau sei an ihren Schussverletzungen gestorben, wie die Polizei mitteilte.

Tatverdächtig ist ihr Lebensgefährte, dessen Leiche kurz nach der toten Frau gefunden wurde. "Wir gehen nicht davon aus, dass noch eine Bedrohungslage für andere Bewohner hier besteht", sagte eine Polizeisprecherin.

Anwohner hatten laut Polizei am Montag gegen 8.25 Uhr gemeldet, sie hätten Schüsse gehört. Die Polizei fand die tote Frau auf einer Straße liegend. Zeugen hätten auf einen Mann in einem weißen Auto hingewiesen. Die Polizei fand den Wagen kurz darauf in einer wenige hundert Meter entfernten Kleingartenanlage. Darin entdeckten Einsatzkräfte die Leiche des Mannes, eines US-Amerikaners.

Der Verdächtige sei bewaffnet gewesen und unter noch nicht vollständig aufgeklärten Umständen ums Leben gekommen, teilte die Polizei mit. Die Hintergründe sind laut Polizei noch unklar.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading