Beziehungs-Drama in Kleinhadern Mord? Frau (52) tot im Bett - Mann festgenommen

In Kleinhadern ist eine Frau (52) nach Gewalteinwirkung gestorben. Die Polizei hat den Lebensgefährten festgenommen. (Symbolbild) Foto: dpa

Neuer Mordfall in München? In Kleinhadern ist eine 52-jährige Frau nach Gewalteinwirkung verstorben. Der Lebensgefährte wurde vorläufig festgenommen. Die Polizei ermittelt und gibt eine Pressekonferenz.

 

München - Tod nach Gewalteinwirkung in einer Wohnung in Kleinhadern: Die Mordkommission ermittelt. In Kleinhadern wurde am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr eine 52-Jährige tot in einer Wohnung gefunden. Ihr Lebenspartner steht unter Verdacht, die Frau getötet zu haben. Nach Angaben des Mannes lag die Frau morgens tot neben ihm im Bett. Offenbar hatte man am Vorabend getrunken, dabei soll es zu einem Streit gekommen sein.

Offenbar kann er sich aber nicht daran erinnern, was in der Nacht passiert ist. Das Paar hatte bereits länger Probleme. Es gibt Informationen, wonach es immer wieder zu häuslicher Gewalt kam.

Polizei und Staatsanwaltschaft wollen am Mittag im Präsidium weitere Details bekannt geben.


 

 

0 Kommentare