Betrunken in Klinik Vollsuff! Ehefrau lässt Russen am Flughafen sitzen

Die Bundespolizei nimmt einen Mann am Flughafen München fest. Am Montag griffen sie einen Russen auf, der völlig betrunken war. Foto: Bundespolizei

Einen sturzbetrunkenen Russen greift die Polizei am Flughafen auf. Der Mann muss sofort in die Klinik. Die Ehefrau ist wenig beeindruckt und steigt ohne ihren Gatten in den Flieger nach Moskau.

 

München - Er war so betrunken, dass er nicht mal mehr einen Alkoholtest machen konnte. Einen gewaltigen Rausch hatte am Montagabend ein 29-jähriger Russe. Er wurde gegen 18:30 Uhr im Terminal 1 völlig betrunken aufgegriffen. Der Mann war kaum ansprechbar und war auch nicht mehr in der Lage einen Alkoholtest durchzuführen. Er musste deshalb zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Beamte der Polizeiinspektion Flughafen konnten die Ehefrau des Mannes im Terminal ausfindig machen. "Die nahm den Sachverhalt zur Kenntnis und setzte sich wie geplant in den Flieger nach Moskau", berichten die Beamten trocken.

 

0 Kommentare