Betrunken auf Fahrrad Promille-Radler in einer Nacht zweimal erwischt

Gleich zweimal hat die Polizei einen völlig betrunkenen Fahrradfahrer in einer Nacht kontrolliert. Schon beim ersten Mal war der Mann in Schlangenlinien gefahren.

München - Der Mann wollte es offenbar einfach nicht lernen! Zweimal in einer Nacht wird ein Radler von der Polizei aufgehalten. Der Mann ist völlig besoffen und verspricht bei der ersten Kontrolle, nicht mehr aufs Radl zu steigen. Er macht's doch - und wird prompt wieder erwischt!

Am Sonntag, 18.05.2014, gegen 02.45 Uhr, wurde durch eine Streife der Polizeiinspektion 15 (Sendling) ein Fahrradfahrer einer Kontrolle unterzogen, nachdem er in Schlangenlinien und ohne Licht unterwegs war. Beim anschließenden Alkoholtest konnte ein deutlich erhöhter Promillewert festgestellt werden. Daraufhin wurde eine Blutentnahme im Institut für Rechtsmedizin durchgeführt.

Das Fahrrad war zuvor vor Ort versperrt worden. Trotz mehrfacher Zusicherung kein Fahrrad mehr zu benutzen, wurde er gegen 04.00 Uhr abermals durch eine Polizeistreife auf einem Fahrrad angetroffen. Daraufhin musste nochmals eine Blutentnahme durchgeführt werden. Das Fahrrad wurde nun sichergestellt.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. null