"Beste Freundinnen" Streit mit Shannen Doherty? Tori Spelling macht den Gerüchten ein Ende

Den "Beverly Hills, 90210"-Stars Shannen Doherty (links) und Tori Spelling wurde jahrelang eine Feindschaft nachgesagt Foto: [M] Shutterstock.com/Kathy Hutchins/Tinseltown

Shannen Doherty und Tori Spelling sollen sich in der Vergangenheit nicht immer grün gewesen sein. Nun behauptet Letztere jedoch, dass die Streitigkeiten von der Presse nur erfunden wurden.

 

Nachdem Shannen Doherty (48) die einstige Hitserie "Beverly Hills, 90210" am Ende von Staffel vier im Jahr 1994 verlassen hatte, kursierten die wildesten Gerüchte. Immer wieder wurden ihr Streitereien mit Stars der Serie angedichtet - auch mit Tori Spelling (46). Aber stimmt das wirklich? Waren die beiden Frauen Rivalinnen? In einem neuen Interview spricht die 46-Jährige nun Klartext.

Spelling meint, Doherty und sie hätten sich "wirklich sehr nahe" gestanden. Einen Streit oder gar eine Feindschaft hätte es "nie" gegeben. "Sie war eine meiner besten Freundinnen", sagt die Schauspielerin in dem YouTube-Podcast "Daddy Issues". Doch wie entstanden die Gerüchte dann? Die Presse sei dafür verantwortlich, scheint Spelling überzeugt zu sein. Gegen die Schlagzeilen hätte sie damals allerdings nicht vorgehen können, da ihr gesagt worden sei, sie solle sich dazu nicht äußern. Heute wolle sie das aber. Schließlich sei Doherty "eine großartige Person".

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading