Beschwerde aus dem Stadtrat Brief an OB Ude: Münchens Parkautomaten nerven!

Diese beiden Parkautomaten in der Maistraße treiben Parkende in den Wahnsinn. Die Fotos hat Stadtrat Marian Offman gemacht. Foto: Marian Offman

Stadtrat Marian Offman hat an Oberbürgermeister Ude geschrieben. Haben Sie das Gleiche erlebt wie er?

 

Isarvorstadt - Marian Offman ist genervt von Münchens Parkautomaten. So sehr, dass er jetzt eine offizielle Anfrage an Oberbürgermeister Christian Ude gestellt hat. Konkret ärgert er sich darüber, dass "mindestens jeder dritte Geldautomat" keine Geldkarte akzeptiert.

Das Kuriose: Einen Schlitz für die Geldkarte gibt es durchaus. Nach dem Einschieben passiert jedoch: nichts.

"Wenn, weil auf die Geldkarte verlassend, keine Münzen verfügbar sind, entsteht ein zusätzliches Problem", schreibt der CSU-Politiker.

Besonders schlechte Erfahrungen hat Offman in der Maistraße gemacht. Und auch in der Neuhauser Blutenburgstraße.

Ein weiteres "Phänomen" sei, dass viele Automaten in der Summe zum Beispiel 40, 60 oder 80 Cent, aber nicht 30, 50 oder 70 annehmen.

Offman fragt Ude, wo die Ursachen dieser Mängel liegen und "ob Maßnahmen zur Beseitigung unternommen" werden.

Übrigens, Herr Offman, Herr Ude: In der Hopfen- und der Denisstraße am Rundfunkplatz gibt's ähnliche Probleme. Mit sinnlosen Geldkarten-Schlitzen, mit herausfallenden Münzen - und auch mit den Tasten. Viele sind so schwergängig, dass man sich das Sportstudio sparen kann.

Und welche Erfahrungen haben Sie mit Münchens Parkautomaten gemacht? Bitte nutzen Sie die Kommentarfunktion unten oder mailen Sie an stadtviertel@abendzeitung.de

 

12 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading