Berlin Verdi sieht Bewegung in Tarifverhandlung

Potsdam - Arbeitgeber und Gewerkschaften sehen bei der möglicherweise entscheidenden Runde der Tarifverhandlungen kleine Fortschritte. Verdi-Chef Frank Bsirske sprach von einer konstruktiven Atmosphäre der Gespräche in Potsdam. Er hält es auch noch für möglich, dass die Verhandlungen in dieser Runde scheitern könnten. Der Vorsitzende des Beamtenbundes dbb, Ulrich Silberbach, äußerte sich ähnlich. Ein Scheitern der Gespräche hätte Streiks zur Folge. Warnstreiks hat es bisher schon gegeben.

 
 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading