Berlin Obdachlose in Berlin erstmals gezählt

Berlin - Zum ersten Mal bundesweit: Obdachlose in Berlin sind in der Nacht gezählt worden. 2600 freiwillige Helfer durchstreiften auf festgelegten Routen die zwölf Bezirke, um Daten über die auf der Straße lebenden Menschen zu erheben. Mit dem Wissen aus der sogenannten "Nacht der Solidarität" sollen bessere Hilfsangebote für diese Menschen geschaffen werden. Ergebnisse sollen am 7. Februar vorliegen.

 
  • Bewertung
    0