Berlin - Die schwedische Schülerin Greta Thunberg hat bei ihrem Auftritt in Berlin eine Ausweitung des Kampfes für mehr Klimaschutz angekündigt. "Wir wollen eine Zukunft, ist das zu viel verlangt?", sagte die 16-Jährige vor mehr als 10 000 Schülern, die sich zu einer "Fridays For Future"-Demonstration am Brandenburger Tor versammelten. "Die älteren Generationen haben es nicht geschafft, die größte Krise der Menschheit zu meistern", sagte sie. Sie würden den jungen Menschen nur den Kopf tätscheln und sagen, alles werde gut. "Dabei sollten wir in Panik verfallen."