Berlin Evakuierung nahe Berliner Alex nach Fund von Blindgänger

Berlin - Wegen der Entschärfung einer 250-Kilo-Weltkriegsbombe in Berlins Zentrum hat die Polizei am Abend 1900 Menschen gebeten, ihre Wohnungen nahe dem Alexanderplatz zu verlassen. Notunterkünfte standen bereit, wie das Bezirksamt Mitte twitterte. Die S-Bahnen und Straßenbahnen halten nicht mehr am "Alex", wie Deutsche Bahn und Berliner Verkehrsbetriebe mitteilten. Die U-Bahnen stoppen nicht mehr im Bahnhof Klosterstraße. Busse werden umgeleitet. Der Fernsehturm, der schon am Nachmittag schloss, liegt ebenfalls im Sperrbereich.

 
  • Bewertung
    0