Berlin - Licht aus für das Klima: Bei der jährlichen Aktion "Earth Hour" verdunkeln am Abend viele Städte ihre Wahrzeichen. In Deutschland und rund um die Welt soll ab 20.30 Uhr für eine Stunde an bekannten Gebäuden die Beleuchtung ausgeknipst werden. Dabei sind laut Ankündigung der Umweltstiftung WWF unter anderem das Brandenburger Tor in Berlin, das Empire State Building in New York und das Taj Mahal in Indien. Daneben sind Firmen und Privatleute zum Lichtverzicht auf Zeit aufgerufen.