Bergretter im Einsatz Wo ist Teddy? Hund verschwindet bei Bad Reichenhall

Der Mischlingsrüde Teddy hat eine zweitägige Suchaktion bei Weißbach (Bad Reichenhall) ausgelöst. Foto: BRK Berchtesgadener Land

Ein kleiner Hund beschäftigt seit Tagen die Bergwacht: Teddy büxte am Samstag aus. Seitdem fehlt jede Spur von dem Mischling.

Weißbach - Die Reichenhaller Bergwacht hatte am Samstag einen ungewöhnlichen Einsatz: Statt nach vermissten Menschen suchten die Retter bis zum Sonntag nach dem Mischlingsrüden "Teddy", der bei einer Schneeschuhtour abhandengekommen war. Die Besitzer von Teddy waren Samstagmittag mit dem Hund in Weißbach an der Alpenstraße unterwegs, als Teddy sich Richtung Ristfeuchthorn davonmachte. 

Herrchen und Frauchen suchten erst selbst nach Teddy, als es langsam dunkel wurde verständigten sie die Bergwacht. Vier Einsatzkräfte rückten gegen 16.40 Uhr an und machten sich mit einem All-Terrain-Vehicle und auf Skiern auf den Weg Richtung Ristfeuchthorn. 

Teddy bleibt verschwunden

Erst als am späten Samstagabend brachen sie die Suche nach Teddy ab, um am nächsten Tag bis zum Mittag mit insgesamt sechs Einsatzkräften weiterzusuchen. Sie fanden allerdings nur eine Spur, die vielleicht von dem Mischling stammen könnte, doch die führte über ein gefährliches Gelände. 

Zwei Bergretter suchten auch den ganzen Sonntag nach dem armen Tier, für den Fall, dass sich seine türkisfarbene Schlepp-Leine in einem Baum verheddert hat. Nachdem auch diese Suche ohne Erfolg blieb, hoffen die Einsatzkräfte nun auf eine freiwillige Rückkehr des Hundes. 

Aufruf der Bergwacht Reichenhall: Anwohner in Melleck und Weißbach sowie Tourengeher am Ristfeuchthorn und im Gebiet der Sellarnalm sollen sich bei der Bergwacht melden, wenn sie den Hund sehen. Er ist sehr scheu und bellt fremde Menschen an, weil er Angst hat.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading