Berg am Laim Unfall: Radler übersieht Tram

Unfall auf der Tramlinie 19: Der Straßenbahnverkehr musste eingestellt werden. Foto: MVG

Eine Tram auf Linie 19 verletzt einen Radler schwer: Der 38-Jährige trägt beim Zusammenstoß keinen Helm - sein Fahrrad wird beim Unfall sechs Meter weit aufs Gegengleis geschleudert.

 

Berg am Laim Er wollte auf seinem Rad die Kreilerstraße überqueren - und übersah dabei eine Tram: Die Straßenbahn erwischte den 38-jährigen Münchner frontal - sechs Meter weit wurde das Rad auf das gegenüberliegende Gleis geschleudert, der Radler wurde schwer verletzt. 

Der 34-jährige Trambahnfahrer konnte den Zusammenstoß nicht verhindern: Die Tram 19 war auf dem Weg stadtauswärts. Als der 34-Jährige den Radler entdeckte, leitete er sofort eine Vollbremsung ein. Doch die Tram erwischte ihn dennoch.

In der Mitte der Kreillerstraße ist ein Gleisbereich wegen Bauarbeiten abgetrennt. Der Radler versuchte dort, um 8.45 Uhr über die Fußgängerüberquerung auf den Gleisbereich zu fahren. Eigentlich ist das dort verboten. 

Der 38-jährige Radler trug keinen Fahrradhelm und erlitt schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn sofort ins Krankenhaus.

Die Straßenbahn fuhr wegen des Unfalls eine Stunde nicht.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading