Berg am Laim Arbeiter (50) von Teerblock getroffen und schwer verletzt

Auf einer Baustelle in der Gögginer Straße begibt sich ein Arbeiter entgegen der Vorschrift in den Gefahrenbereich einer Baggerschaufel. Der Baggerführer übersieht ihn.

 

Berg am Laim - Ein 48-jähriger Arbeiter hat am Dienstag, 02.07.2013, gegen 11.45 Uhr, mit seinem Bagger an einer Baustelle in der Gögginger Straße 22 – 24 gearbeitet.

An der Parkplatzeinfahrt zu den Anwesen belud er die Schaufel des Baggers mit aus dem Straßenbelag entfernten Teerquadern. Nachdem die Schaufel gefüllt war, hob der 48-Jährige sie an, um den Inhalt auf einen Lkw zu verladen.

In dem Moment ging ein 50-jähriger Arbeiter unmittelbar unter der Schaufel durch, um die Verladestelle zu reinigen. Der 50-Jährige trug einen ordungsgemäßen Schutzhelm, begab sich jedoch entgegen der geltenden Vorschrift in den Gefahrenbereich der sich bewegenden Baggerschaufel. Er befand sich nicht im Sichtfeld des Baggerfahrers.

Als die Schaufel die Verladeposition erreicht hatte und der Baggerführer begann, sie schwenken, fiel etwa 30 kg schwerer Teerquader ab und traf den 50-Jährigen im Rücken. Der wurde schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Klinikum gebracht werden.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading