Bereits zum dritten Mal Donald Trump für Friedensnobelpreis nominiert

Wie der Direktor der Osloer Friedensforschungsinstituts bekanntgab, wurde US-Präsident Donald Trump nun bereits zum dritten Mal für den Friedensnobelpreis nominiert.

 

Oslo - US-Präsident Donald Trump ist zum dritten Mal für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen worden. Das hat der Direktor des Osloer Friedensforschungsinstituts, Henrik Urdal, der Online-Zeitung Nettavisen bestätigt.

Wer ihn vorgeschlagen habe, sei jedoch vertraulich. Ebenfalls auf der Liste steht nach Angaben der Nachrichtenagentur NTB die regierungskritische russische Zeitung Nowaja Gaseta. Die Vorschlagsfrist für den diesjährigen Friedensnobelpreis war am Mittwoch abgelaufen. Die fünf Mitglieder des Nobelkomitees können bis Ende Februar noch Nominierungen abgeben.

 

6 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading