Benefizspiel gegen Grün-Weiß Deggendorf 6:0! Die zwei Neuen treffen - Der Liveticker zum Nachlesen

Benefizspiel des TSV 1860 in Deggendorf: Die Löwen helfen den FLut-Opfern. Die AZ ist dabei und hat einen Liveticker. Foto: dpa/sampics

Die Löwen helfen den Flut-Opfern in Deggendorf und besiegen die SpVgg Grün-Weiß Deggendorf bei einem Benefizspiel mit 6:0. Hier können Sie den AZ-Liveticker nachlesen.

 

Deggendorf - Der TSV 1860 tritt heute (Anpfiff 15 Uhr, Donau-Wald-Stadion) gegen die SpVgg Grün-Weiß Deggendorf zu einem Benefizspiel zugunsten der Hochwasser-Opfer an. Die gesamten Einnahmen werden gespendet. Verfolgen Sie die erste Partie der Löwen nach der Sommerpause hier im AZ-Liveticker. 

17:00 Uhr: Ende, Aus! 6:0 gewinnen die Löwen. Wir verabschieden uns aus Deggendorf. Bis zum nächsten Mal!

16:58 Uhr: Die letzten Minuten laufen. Die Löwen führen standesgemäß, lassen es jetzt langsam auslaufen.

16:55 Uhr: Bobby Wood macht's - das 6:0! Nach gutem Pass von Lauth vollendet er souverän.

16:51 Uhr: Auf dem Rasen passiert wenig. Die B-Elf fällt deutlich gegenüber der ersten Garde ab. Wood, Wannenwetsch und die anderen jüngeren Kicker können nur wenig Gefahr versprühen.

16:48 Uhr: Durch den Verkauf der Lose sind weit über 6000 Euro eingenommen worden. Zudem wurden zusätzlich 1700 Euro Bargeldspenden eingenommen. Die Benefizaktion hat sich auf jeden Fall gelohnt.

16:46 Uhr: Vor allem die Innenverteidigung mit Schindler und Feick ist nun anfälliger und nicht so sattelfest wie Vallori und Bülow. Dennoch sind die Löwen natürlich auch weiterhin klar überlegen.

16:39 Uhr: Das war die richtige Antwort von Lauth. Zuletzt kam er im Training nur noch in der B-Elf zum Einsatz, heute saß er erst auf der Bank. Nun dieses Traum-Tor...

16:36 Uhr: Was ein Tor! Benny Lauth zeigt's allen! Nach einer Flanke von Wittek nimmt er den Ball volley aus rund 17 Metern. Das Leder schlägt im langen Eck ein! 5:0!

16:32 Uhr: Sonst kommen hier durchschnittlich 200 Zuschauer zu den Spielen von Deggendorf. Die Kulisse ist dementsprechend ordentlich.

16:30 Uhr: 2500 Zuschauer sehen die Partie heute.

16:25 Uhr: Und das 4:0! Neuzugang Markus Schwabl trifft per Kopf nach einer Flanke von der rechten Seite.

16:23 Uhr: Die jungen Fans haben nun eh etwas anderes zu tun: Die Mannschaft der ersten Halbzeit gibt nun am Seitenrand Autogramme. Besonders gefragt: Rob Friend. 

16:22 Uhr: Die Partie ist nun deutlich langsamer geführt. Noch kann die B-Elf der Löwen keine klaren Chancen herausspielen.

16:17 Uhr: Fast das Tor für Deggendorf. Tobias Biermeier umläuft 1860-Keeper Gygörgy, nachdem Arne Feick den Ball vertendelt hatte. Er ist es dann aber auch, der das Leder so grade noch von der Linie kratzt.

16:14 Uhr: Die 25-minütige Halbzeitpause ist beendet. Weiter geht's!

16:11 Uhr: Nochmals die Blaskapelle. Die A-Mannschaft, die in der ersten Halbzeit gespielt hat, läuft sich derweil schon aus.

16:07 Uhr: Die Löwen spielen nun wiefolgt: Gygörgy - Wittek, Feick, Schindler, Schwabl - Wood, Halfar, Wannenwetsch, Wolf - Lauth, Neumeyer

16:04 Uhr: Der Wiederanpfiff zieht sich hin. Die Verlosung hat einige Zeit länger gedauert. Die Mannschaften stehen nun bereit.

16:01 Uhr: Schmidt wechselt zur zweiten Halbzeit die gesamte Mannschaft.

15:52 Uhr: Zum Sportlichen: Moritz Soppelkamp überragt eindeutig, mit Abstand der beste Mann. Auch Daniel Adlung spielt sehr ordentlich auf.

15:51 Uhr: Nun hat die Blaskapelle ihren Auftritt, danach werden Trikots zu Gunsten der Flut-Opfer versteigert.

15:49 Uhr: Halbzeit! Die Löwen führen 3:0.

15:46 Uhr: Das Duell Friend und Rixinger entwickelt sich zum Privatduell. Noch bleibt Rixinger Sieger, wieder hält er klasse nach einem Friend-Kopfball.

15:39 Uhr: 3:0! Daniel Adlung erzielt es, nach einem klasse Solo, bei dem er gut und gerne vier Gegenspieler aussteigen ließ.

15:36 Uhr: Die Löwen werden immer drückender. Erst scheitert Hain, kurz darauf Rob Friend.

15:32 Uhr: Hain erzielt sein erstes Tor im Löwen-Dress, leider ein irreguläres. Deshalb zurecht wegen Abseits abgepfiffen. Weiterhin 2:0.

15:30 Uhr: Wieder Friend - und wieder Rixinger. Bisher eine klasse Leistung vom Deggendorfer Schlussmann.

15:28 Uhr: Erste auffällige Aktion von Neuzugang Stephan Hain. Er scheitert aber aus gut sieben Metern an Deggendorfs Andreas Rixinger. Kurz darauf trifft Friend per Kopf nur den Pfosten.

15:27 Uhr: Die Löwen-Prominenz nimmt zu. Mittlerweile sind auch Noch-Präsident Hep Monatzeder und Hasan Ismaiks Cousin Noor Basha hier.

15:23 Uhr: Die Löwen spielen die Partie routiniert herunter. Fast köpft Kai Bülow zum 3:0 ein, doch ein Deggendorfer rettet vor der Linie.

15:21 Uhr: 2:0! Wieder ist es Moritz Stoppelkamp, der trifft. Aus zehn Metern zieht er ab, der Ball schlägt im kurzen Eck ein.

15:16 Uhr: Deggendorf versucht aber, sich nicht nur auf's Verteidigen zu beschränken, sondern auch mitzuspielen. Den Löwen kommt das natürlich entgegen, Rob Friend zu umständlich vor dem Tor. Gute Chance.

15:10 Uhr: Die Kräfteverhältnisse sind also früh geklärt. Deggendorf wechselt bereits den Towart.

15:07 Uhr: Die Löwen führen! Moritz Stoppelkamp erzielt das 1:0. Daniel Adlung bereitete den Treffer gut vor, Stoppelkamp umläuft den Torwart und schiebt ins leere Tor ein. 

15:05 Uhr: Na klar, die Deggendorfer hoffen natürlich darauf, dass die Niederlage nicht zu hoch ausfallen wird - und auf möglichst viele Ehrentreffer. 

15:03 Uhr: Anpfiiff. Der Gastgeber stößt an. 

14:59 Uhr: Die Mannschaften laufen ein. Vorneweg: Kapitän Guillermo Vallori. Anfang der Ablösung von Benny Lauth?

14:57 Uhr: Gleich geht's los. Die SpVgg Deggendorf ist in der letzten Saison aus der Bayernliga abgestiegen, spielen jetzt in der Landesliga.

14:55 Uhr: Löwen-Stadionsprecher Stefan Schneider verkauft im Stadion Lose für fünf Euro pro Los. Der Erlös geht natürlich auch an die Opfer der Flutwelle.

14:53 Uhr: Das Stadion ist bereits sehr gut gefüllt, die Haupttribüne komplett gefüllt.

14:52 Uhr: Auf dem Spielfeld wird nun eine große Löwen-Fahne geschwenkt. Die Funktionäre der Löwen stellen sich derzweil am Spielfeldrand zum Foto auf. 

14:48 Uhr: Knapp zehn Minuten noch. Mittlerweile ist auch Geschäftsführer Robert Schäfer hier, genau wie Sportchef Florian Hinterberger und Vize-Präsident Heinz Schmidt.

14:40 Uhr: Somit werden alle Neuzugänge von Beginn an auflaufen. Nur Andreas Neumeyer, der bereits einen U21-Vertrag unterschrieben hat, sitzt erst einmal auf der Bank.

14:38 Uhr: Trainer Alexander Schmidt spricht nun über das Stadionmikrofon, sagt: "Wir haben eine gute Mannschaft, mit der wir unser großes Ziel erreichen wollen."

14:34 Uhr: Erste Überraschung. Trainer Alexander Schmidt lässt Stürmer Benny Lauth erst einmal auf der Bank. Hier die Aufstellung der Löwen: Netolitzki - Volz, Bülow, Vallori, Hertner - Adlung, Stahl, Stark, Stoppelkamp - Hain, Friend.

14:31 Uhr: Die Mannschaft laufen sich grade warm im Donau-Wald-Stadion. Ein wirklich schönes Ambiente hier, ein Stadion mitten im Grünen.

14:30 Uhr: Ein herzliches Willkommen aus Deggendorf, wo die Löwen heute ihr erstes Spiel nach der Pause absolvieren werden.

 

1 Kommentar