Ben Affleck und Garner Jennifer Lopez soll Grund für Scheidung sein

Jennifer Lopez und Ben Affleck sollen bei der letzten Oscar-Verleihung geflirtet und sich seitdem immer wieder Mails geschrieben haben. Foto: dpa/az

Die Ehe von Jennifer Garner und Ben Affleck ist am Ende. Jetzt verrät ein Insider, dass keine andere als Afflecks Ex-Freundin Jennifer Lopez einen großen Teil zur Scheidung beigetragen haben soll.

 

Los Angeles - Ben Affleck und Jennifer Garner sollen sich unter anderem wegen Jennifer Lopez getrennt haben.

Das Hollywoodpaar, das am Dienstag (30. Juni) und damit einen Tag nach ihrem zehnten Hochzeitstag die Scheidung öffentlich bekanntgegeben hatte, soll an der Freundschaft des Schauspielers zu seiner Ex zerbrochen sein.

Ein Insider sagte der britischen Tageszeitung 'The Sun': "Jeder redet über J-Lo und Ben und es ist nicht zu leugnen, dass sie irgendwann wieder zusammenkommen könnten. Wir nennen sie Richard Burton und Liz Taylor aus Hollywood. Sie haben bei den Oscars auch geflirtet und schreiben sich Mails. Jennifer Garner mochte das nie."

Andere Insider behaupteten außerdem, dass der Schauspieler wieder rückfällig geworden sei und zur Vorbereitung auf seine Rolle in 'Gone Girl' wieder angefangen habe, zu trinken. Daraufhin habe der dreifache Vater weder am Geburtstag seiner Noch-Ehefrau teilgenommen, noch war er am Muttertag zugegen, außerdem soll er wieder dem Glücksspiel verfallen sein. Angeblich sollen die beiden schon seit sechs Monaten kein Paar mehr sein.

Ein Insider enthüllte weiter: "Das geht schon eine ganze Weile so. Es ist ein Wunder, wie lange Jennifer das durchgehalten hat." Eine Schlammschlacht soll es laut beider Parteien nicht geben, sie wollen sich das Sorgerecht für die drei Kinder teilen. Affleck lebt seit den letzten Monaten im Hotel, plant aber, wieder in sein Anwesen nach Brentwood, Los Angeles, zu ziehen, um nahe bei seinen Kindern zu sein.

 

0 Kommentare