Beim Abbiegen Autofahrer (61) übersieht Moped: Unfall endet im Streit

Beim Abbiegen übersehen: ein 61-jähriger Münchner hat an einer Kreuzung in Neuperlach einen 47-jährigen Mopedfahrer übersehen. Der Crash zog einen Streit nach sich.

 

Neuperlach - Am Samstag fuhr gegen 12.50 Uhr ein 61-jähriger Münchner mit seinem Pkw in die Kreuzung der Von-Knoeringen-Straße und Thomas-Dehler-Str. ein. Dort wollte er nach links abbiegen und lies zuerst den Gegenverkehr passieren. Als er aber anfuhr, hatte der kreuzende Verkehr bereits grünes Ampellicht. Der 61-Jährige übersah deswegen beim Abbiegen einen 47-jährigen Mopedfahrer. Die Fahrzeuge krachten seitlich zusammen und der Mopedfahrer stürzte daraufhin auf die Fahrbahn. Er wurde dadurch leicht verletzt.

Mopedfahrer schlägt mit Helm auf Motorhaube

Nach dem Unfall kam es zu einem Wortgefecht zwischen den beiden Männern. Der Mopedfahrer beleidigte den Autofahrer mit abfälligen Bemerkungen. Und damit nicht genug: er schlug dabei mit seinem Helm auf die Motorhaube des Pkws, wodurch dieser leicht beschädigt wurde.

Eine Streife der Polizei nahm den Unfall auf. Der Pkw-Fahrer wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung und der Fahrer des Mopeds Beleidigung und Sachbeschädigung angezeigt. An beiden Fahrzeugen entstanden Sachschäden von insgesamt 1.000 Euro.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading