Bei Rot auf die Straße gelaufen 10-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall erlitt ein zehnjähriger Junge schwere Verletzungen. (Symbolbild) Foto: imago

Ein Zehnjähriger wurde am Montagabend bei einem Unfall schwer verletzt. Der Bub war bei Rot auf die Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.

 

Ramersdorf - Eigentlich wartete der Bub ganz brav an der roten Ampel an der Balanstraße. Aber als sein Bus auf der anderen Straßenseite hielt, bekam er wohl Angst, diesen zu verpassen. Jedenfalls rannte der Zehnjährige plötzlich auf die Fahrbahn.

Er lief zwischen den dort fahrenden Autos hindurch, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein stadtäuswärtsfahrender BMW wurde ihm dann zum Verhängnis. Der Bub rannte gegen den Kotflügel des Wagens, schlug mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde auf die Fahrbahn geschleudert.

Er wurde dabei so schwer verletzt, dass er zur stationären Behandlung ins Krankenhaus musste.

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihr Pseudonym sowie weitere Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading