Bei schweren Regenfällen kippt auf der A8 beim Autobahnkreuz München-Süd ein Medikamenten-Transporter um. Die Insassen werden leicht verletzt.

München - Auf der A8 nahe des Autobahnkreuzes München-Süd ist am späten Montagabend ein Kleintransporter umgekippt. Der Lieferwagen ist bei Regen ins Schleudern geraten und in die Mittelleitplanke geprallt. Anschließend wurde er nach rechts katapultiert, stürzte um und kam auf dem Standstreifen und der rechten Spur zum Liegen.

Die drei Insassen konnten sich durch die Frontscheibe aus dem Wrack befreien, sie erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Feuerwehr Taufkirchen übernahm die Absicherung und Reinigung der Unfallstelle, der Verkehr wurde einspurig vorbeigeleitet. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.