Bei Polizeikontrolle erwischt Kokain-Handel: Drogendealer festgenommen

Ein 21-Jähriger gerät in Sendling in eine Polizeikontrolle. Er hat Kokain in geringer Menge bei sich. Die Polizei ermittelt die Verkäufer hinter dem Deal.

 

Untersendling - Am Dienstag gegen 18 Uhr haben Polizisten einen 21-jährigen Münchner kontrolliert. "Dabei wurde bei ihm eine geringe Menge Kokain aufgefunden", berichtet die Münchner Polizei nach der Kontrolle. "Er gab an, das Betäubungsmittel erst kurz vorher gekauft zu haben."

Bei weiteren Recherchen konnten zwei Münchner (29 und 46 Jahre) als "wahrscheinliche Verkäufer" ermittelt werden, berichtet die Polizei zudem. Sie seien gegen 18 Uhr in ihrer Wohnung in Untersendling festgenommen worden. "Bei der Wohnungsdurchsuchung wurden insgesamt zirka 60 Gramm Kokain, Feinwaagen und diverses Verpackungsmaterial aufgefunden."

Wohl schon seit längerem betreiben die zwei Münchner "Handel mit Kokain in nicht geringer Menge", teilte die Polizei am Mittwoch zum bisherigen Ermittlungsstand mit. "Die beiden Kokainhändler werden heute zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter vorgeführt." 

 

0 Kommentare

Kommentieren

  1. Ihre Daten können Sie in Ihrem Benutzerkonto ändern. Dieses finden Sie oben rechts .

loading